Geschichte – Erste Eindrücke

Manchmal ist es schwierig, einen Anfang zu finden, wenn man eigentlich vieles zu sagen hätte…

Eigentlich müsste ich jetzt gerade weiter an einer meiner Prüfungsleistungen arbeiten, aber mal ehrlich… ich bin gerade nicht so umwerfend motiviert. Also erzähle ich euch ein bisschen was.

Das erste Semester in Geschichte hat mir sehr viel Freude bereitet. Ich war zunächst wirklich überwältigt von der Vielzahl spannender Themen, mit denen ich mich hätte beschäftigen können und habe meinen Stundenplan wieder mal völlig überfrachtet. Natürlich habe ich nicht alle angefangenen Veranstaltungen auch zu Ende besucht…

Wenn ich mich entscheiden müsste, welche Geschichtsveranstaltung für mich am spannendsten war, würde ich mich für eine Vorlesung entscheiden, die sich mit dem Agrarsektor im Mittelalter beschäftigt hat.

Das interessanteste Wissen, das ich aus dieser Vorlesung gezogen habe…

Woran denkt ihr bei dem Wort Kreuzzug?
Ich persönlich dachte da an Richard Löwenherz, das Heilige Land, den Fall von Akkon…

Aber wusstet ihr, dass es auch einen Kreuzzug gegen Bauern an der Unterweser gab? Ich beziehe mich hier auf den Kreuzzug gegen die Stedinger. Sie waren Christen und dadurch, dass sie das Gebiet, in dem sie lebten, erst urbar machten, hätten sie eigentlich von jedweden Abgaben befreit sein müssen. Es wurden aber trotzdem welche von ihnen verlangt. Diesen Abgaben widersetzten sie sich.
Daraufhin wurden sie von der Kirche zu Ketzern erklärt (mit der Begründung, sie würden Geisterbefragungen abhalten und Hexen aufsuchen und ähnliches…). Der Papst erlaubte dem Erzbischof von Bremen, den Kreuzzug gegen die Stedinger zu predigen und ließ verlautbaren, dass den Menschen, die sich am Kreuzzug gegen die Stedinger beteiligten, dieselben Ablässe zuständen wie denjenigen, die an einem Kreuzzug ins Heilige Land teilnahmen.
Die Stedinger schlugen sich recht wacker, doch letztendlich unterlagen sie.

Geschichte ist wirklich faszinierend und ich bin froh, gewechselt zu haben (vor allem, wenn ich mich mit denjenigen unterhalte, die immer noch Mathe studieren… dieses Semester scheint noch wesentlich schlimmer gewesen zu sein, als das letzte).

 

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s