Spanisch

Am Montag hatte ich wie immer in den letzten beiden Stunden Spanisch, am Mittwoch auch. Sehr, sehr schöner Stundenplan, ich weiß *hust*

Das liegt daran, dass Spanisch bei uns schulübergreifend unterrichtet wird. Das ist, weil meine Schule keine Spanischlehrer hat, wir aber die Wahlmöglichkeit haben sollen, welche Sprache wir lernen möchten. Luna lernt Latein, Timon Französisch, Luiza Russisch und ich eben Spanisch. Es gibt ziemlich viel Auswahl.

In meinem Spanischkurs sind Schüler von zwei Schulen, meiner eigenen und einer anderen. Diese andere Schule ist zwar viel näher an meinem Zuhause dran als die, auf die ich gehe, hat aber einen nicht so tollen Ruf. Ok… hat meine Schule auch nicht. Aber meine Spanischmitschüler werden diesem Ruf ihrer Schule zum größten Teil sehr gerecht.

Am Montag vor einer Woche war es wieder so extrem, dass unser Spanischlehrer Señor Enano uns im Laufe der ersten Stunde bereits alle nach Hause schicken und uns zwei unentschuldigte Fehlstunden verpassen wollte. Das wollte er bereits im letzten Schuljahr, allerdings ist er damit nicht durchgekommen beziehungsweise hat es nicht gemacht. Nach Hause schickte er uns damals aber. Was natürlich für diejenigen, die nicht stören und etwas lernen möchten, ziemlich blöd ist. Dieses Mal kam es jedoch nicht so weit, obwohl einige meiner Mitschüler sich schon ziemlich viel Mühe gaben, ihn auf die Palme zu bringen.

Da war zum Beispiel die Sache mit dem Lachgummi.

Wir haben/hatten einen Jungen, Umut, im Kurs, der eigentlich im Jahrgang über uns ist. Auf der anderen Schule, nicht auf meiner. Da er die Auflagen bezüglich zweiter Fremdsprache nicht erfüllte und das erst in diesem Schuljahr auffiel, wäre er eigentlich nicht zum Abitur zugelassen worden. Allerdings wurde ihm angeboten, er könne das nachholen, indem er sowohl meinen Spanischkurs als auch den des Jahrgangs über uns besuche. Das nahm er natürlich an und kam so zu acht Stunden Spanisch pro Woche, immer vier Stunden am Stück, zwei in unserem Kurs und zwei im anderen. So weit, so gut – oder vielmehr so schlecht, denn da er einen Unterkurs bekam, wurde ihm das Ablegen des Abiturs verwehrt.

Jedenfalls hatte Umut Lachgummi dabei und hat dieses dann zu Beginn unserer Stunde gegessen. Señor Enano wollte dies unterbinden und nahm es ihm weg. Er legte es auf einen Tisch, in Tahmids Reichweite… und der bediente sich auch gleich. Señor Enano, relativ verärgert darüber, legte die Lachgummis dann woanders hin – zack, bediente Achmed sich. Nun wurden die Lachgummis auf den Lehrertisch gelegt, direkt vor meine Nase, in Griffweite…

Dan, der neben mir saß, flüsterte mir zu, ich solle mir doch auch einen nehmen, er könne das ja nicht, aber ich, so als gute Schülerin…

Nein, ich habe mich nicht bedient 😉

Doch nun ging der Ärger mit dem Essen von neuem los, denn Umut hatte auch Orangen dabei („Wollen sie nicht auch, Señor Enano? Sind israelische Apfelsinen!“), die er dann zu schälen begann. Señor Enano, mittlerweile sehr, sehr, sehr aufgebracht, setzte ihn daraufhin um, weiter nach vorne. Seine Orangen durfte er nicht mitnehmen. Was machte Tahmid? Er schnappte sich die Orangen und legte sie auf den Tisch, an dem Umut sitzen sollte („Ich wollte ihm nur beim Tragen helfen!“)… Und schon lagen die Orangen auch auf dem Lehrertisch.

So kann man sich dann auch unsere Spanischstunden im allgemeinen vorstellen… Da werdet ihr auch noch einiges von zu lesen bekommen 😉

Advertisements

4 Kommentare

Eingeordnet unter Lehrer, Muffins Schulzeit, Schüler

4 Antworten zu “Spanisch

  1. Spanisch ist doch freiwillig, oder?

    • Nicht direkt. Prinzipiell ja, wenn man die Auflagen mit der zweiten Fremdsprache erfüllt hat, also in der Mittelstufe eine hatte. Hatten aber nicht alle, ich weiß nicht, wieso, an unserer Schule war es Pflicht. Das ist der eine Punkt,
      Der andere Punkt ist, dass Spanisch nun einmal vier Wochenstunden hergibt und man ja eine Mindestanzahl an Stunden belegen muss. Das ist auch der Grund für die Größe meines Pädagogikkurses, da brauchten eben viele noch mal zwei Stunden.
      In Spanisch sind aber eh nie alle da…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s