Gespräche

Da ich mit Frau Ranks Notengebung und allgemein ihrer Art zu unterrichten (ich fühle mich durch sie auch schlecht auf das Abitur vorbereitet) nicht zurechtkomme, habe ich heute einen Antrag bei meinem Oberstufenleiter eingereicht. Einen Antrag auf Tutorenwechsel. Wir durften Anfang des Schuljahres zwischen unseren beiden Leistungskurslehrern wählen. Da Frau Rank unseren Englisch-LK, also unseren Erstleistungskurs, leitet, haben wir diese Wahlzettel von ihr bekommen. Obwohl wir noch eine Woche bis zum Abgabeschluß hatten, mussten wir den Zettel sofort ausfüllen und abgeben (genauso wie auch bei unseren Sportwahlzetteln). Ich kannte weder Frau Neon noch Frau Rank wirklich. Daher habe ich Frau Rank gewählt, einfach weil sie meine Erst-LK-Lehrerin ist und Frau Neon meine Zweit-LK-Lehrerin ist… Na ja. Es war keine gute Entscheidung.

Deswegen habe ich diesen Antrag eingereicht und vermutlich wird er auch genehmigt werden, zumindest habe ich positive Resonanz von meinem Oberstufenleiter und Frau Schick bekommen.

Mit denen habe ich auch jeweils ein Gespräch geführt. Mit Frau Schick eher zufällig, weil ich darauf gewartet habe, dass Mr. Suit Zeit für mich hat und sie mich ansprach, was los sei. Ich hatte sie ja letztes Jahr in Geschichte und dass ich so abgerutscht bin, hat sie auch verwundert. Sie meinte aber, dass das vermutlich daran läge, dass Frau Rank nicht mit meiner Art klarkäme, ich sei ja eher still (das bin ich schon immer gewesen), wenn mir etwas zu blöd wäre, würde ich nichts machen und vielleicht fühle Frau Rank sich etwas arrogant von mir angegangen. Und sie riet mir, mich ganz anders zu verhalten, als Frau Rank es von mir erwarten würde, dann hätte ich den Überraschungseffekt auf meiner Seite. Auch wenn es mich extrem viel Überwindung kosten würde. Das Gespräch war sehr gut. Fand ich. Ich mag Frau Schick sehr sehr gerne. Sie ist total cool.

Später hatte Mr. Suit dann auch Zeit für mich und wir haben geredet. Darüber, ob noch andere unzufrieden seien (Ja, Calvin, Anouk und Luna beispielsweise, die haben auch schon ihre Vortragsnoten bekommen – haben nicht alle), wie eine normale Unterrichtsstunde bei Frau Rank aussehe (die letzte richtige Unterrichtsstunde hatten wir vor dreieinhalb Wochen!) und was für Noten ich denn früher in Englisch gehabt habe. Eben diese Dinge.

Jetzt soll ich meine Unterlagen des Vortrags (PowerPoint-Präsentation, Handout und Karteikarten) am Montag bei ihm einreichen und er wird mit Frau Rank reden.

Mal sehen, ob das mit Frau Rank noch eskaliert…

Advertisements

3 Kommentare

Eingeordnet unter Lehrer, Muffins Schulzeit

3 Antworten zu “Gespräche

  1. Pingback: Was wurde eigentlich aus… [Schuledition] | Schule, Muffins und das Leben zwischendurch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s