Beobachten

Heute hatte ich ein interessantes Gespräch mit Teresa und Nina. Wobei ja auch mein persönliches Zitat des Tages fiel, nämlich „Ich werde die nächste Mutter Teresa.“ von eben Teresa. Ich fand es sehr amüsant 😀

Jedenfalls erwähnten wir einen Jungen (nicht Timon) aus unserem Deutschleistungskurs (Nina ist da ja ebenfalls drin, während Teresa Bio als Leistungskurs hat) und eben dieser Junge hat Lippen, die man durchaus als sinnlich bezeichnen könnte.

Teresa(macht eine Bewegung mit ihren Lippen, die andeuten soll, wen sie meint): „Ist das der, der so hat?“

Nina: „Ja, genau der.“

Ich gucke wohl ein bisschen komisch, denn Teresa sieht wirklich sehr lustig aus. Außerdem wäre ich nicht als allererstes auf die Lippen zur Beschreibung dieses Jungen gekommen. Wahrscheinlich wäre ich sogar gar nicht darauf gekommen, ihn damit zu beschreiben. Sondern eher auf seinen Rucksack. Oder seine Haarfarbe. Wobei Rucksack vielleicht auch schon seltsam ist.

Teresa: „Ja, der hat doch solche Lippen. Wenn er eine Frau wäre, würde L’oreal oder so längst Werbung mit ihm machen.“

Nina: „Naja… Aber ich würde gern mal jemanden mit solchen Lippen küssen. Das ist doch voll…“

Ich: „Dann mach doch.“

Nina: „Nee..“

Ein kurzes weiteres Gspräch über Lippen im Allgemeinen und Besonderen. Schließlich kommt Teresa wieder auf den Jungen zurück.

Teresa: „Wenn er sich unbeobachtet fühlt, dann lächelt er immer. Aber dann guckt er wieder so lustlos. Und sobald er sich wieder unbeobachtet fühlt, lächelt er wieder! J – e – d – e – s Mal in Darstellendes Spiel!“

Sie macht es vor, wie er dann lächelt beziehungsweise nicht lächelt.

Teresa(auf meinen fragenden Blick hin): „Ja, ich beobachte nunmal gerne Leute!“

Nina: „Ja, ich auch. Manchmal setze ich mich extra in die Fußgängerzone, um Leute zu beobachten, das finde ich lustig.“

Teresa: „Nun komm, Muffin, du kannst nicht behaupten, dass du Leute nicht beobachtest.“

Dieses Gespräch ging noch eine ganze Weile ähnlich weiter, das heißt, dass wir noch über das Beobachten im Bus etc. sprachen…

Interessant, ncht wahr? 😉

Advertisements

6 Kommentare

Eingeordnet unter Anderes

6 Antworten zu “Beobachten

  1. Iiiiiiiiiiiich würde nie jemanden beobachten, deshalb weiß ich gar nicht,was gemeint ist. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s